Mental Space Work

Mental Space Psychology & Social Panorama

Menschen streben im Leben innere Ruhe (Seelenfrieden) an. Innere Ruhe manifestiert sich in einem vorwiegend unbewussten dreidimensionalen Modell der Welt, das stabil und kohärent ist. Wenn es in großen oder kleinen Lebenskontexten nicht gelingt, das dreidimensionale Modell der Welt stabil und kohärent aufrecht zu erhalten, entstehen mentale Probleme.
Diese Probleme äußern sich in sich wiederholenden schlechten Zuständen, wie bewussten negativen Gedanken, Unsicherheiten und inneren Konflikten.
Coaching und Psychotherapie zielt darauf ab, dem Klienten zu helfen, sich wieder besser zu fühlen, sicher und stabiler zu werden, die inneren Konflikte zu lösen und somit selbstbewusst und effektiv zu handeln.
Da Raum das primäre Organisationsprinzip der Psyche ist, bedingt eine wirkungsvolle Intervention immer ein neue, verbesserte 3-dimensionale räumliche Verortung der Elemente im Modell der Welt des Klienten, bis alles wieder einen guten Platz gefunden hat und (neue) innere Ruhe einkehrt.

Unerwünschte Verhaltensweisen können verändert werden!

Kennen Sie das? Sie wollen es eigentlich gar nicht, aber bevor Sie es verstehen, da merken Sie, dass Sie es schon wieder getan haben. Spontan und unwillkürlich geschieht es. Es nervt, es stört. Im schlimmsten Falle schadet es Ihnen.

Müssten Sie als Führungskraft eigentlich delegieren, und sie machen aber trotzdem irgendwie alles selbst?

Oder haben Sie immer wieder Wutausbrüche, die sie nicht vermeiden können?

Passiert Ihnen vielleicht so etwas? Sie fahren im Auto. Jemand fährt dicht auf und sie geben Gas um auszuweichen. Blöd, dass Sie nun die Höchstgeschwindigkeit überschreiten und geblitzt werden. Warum konnte ich nicht einfach cool bleiben?

Wenn der Beziehungspartner ein Problem hat, dann mache ich es zu meinem Problem. Warum eigentlich?

Meine Kollege macht mich nervös. Ich bin nicht souverän!

Dies sind natürlich nur wenige Beispiele aus dem echten Leben.
Sie wollen sich verändern? Ich helfe ihnen!

Q

Ein positives Selbst-Bild entwickeln!

Mangelndes Selbstbewusstsein sorgt nicht für Erfolg im Leben. Kommen Sie mit sich ins Reine und in ihr wahre Größe!

Wie lautet die Antwort auf die Frage „Wer bin ich“? Welche der wahrgenommenen Rollen sind wichtiger als andere? Welches Bild haben Sie von sich Selbst? Diese Selbst-Bilder sind oft sehr ungünstig und sorgen so für eine Selbst-Abwertung!

Ich helfe, eine gutes, positives Selbst-Bild zu entwickeln, und so die Basis für eine gute und stabile Selbst-Identität zu schaffen. Diese ist eine Grundvoraussetzung für inneren Frieden und Resilienz! So kann ein gutes Fundament für weitere zielgerichtete Interventionen geschaffen werden.

Q

Werden sie ihre Ängste los!

Ängste sind ein fester Bestandteil im Leben vieler Menschen. Es gibt viele Variationen von Ängsten. Oft ist es eine Angst vor dem Fliegen oder vor Spinnen. Andere bekommen Schweißausbrüche, wenn sie vor größeren Menschenansammlungen sprechen müssen.

Ängste aber auch Paniken sind ein spezielle Form unwillkürlichen Verhaltens. Es handelt sich um ein erlerntes Verhalten!
Daher können Ängste auch umgelernt werden!

Vor allem negative Erlebnisse können jemanden das ganze Leben „begleiten“ und heimsuchen. Zum Beispiel nach einem Verkehrsunfall. Lasse Sie sich helfen und finden Sie wieder innere Ruhe und Frieden.

Q

Wieder Licht, Freude und Weite im Leben zulassen!

Viele Menschen leiden an Überlastung, merken dass die Welt immer enger und dunkler wird. Funktionieren ist das oberste Gebot, da eine innere Verpflichtung immer weiter antreibt.

Ein Mensch in einer „ausgebrannten“ Stimmung verliert infolge des permanenten inneren Stresses zunehmend die Fähigkeit den Fokus auf seine Umwelt, also nach außen, zu richten. Der Rahmen der Aufmerksamkeitsspanne wird immer enger. Die Gedanken im Kopf kreisen in einer Tour. Das kostet viel Energie.

Wenn jemand die Anzeichen der energetischen Erschöpfung zu lange ignoriert, greift „das System“ ein und stoppt den Menschen auf vielfältige Weise – Antriebslosigkeit, Migräne, Schlafbedürfnis. Was ist Freude? Es wird dunkel! Der Mensch wird am Ende krank und ein Fall für den Arzt. Deshalb ist es wichtig, dass man es nicht so weit kommen lässt und sich vorher helfen lässt aus diesem Kreislauf herauszukommen.

Q

Mental Space Psychology & Social Panorama

Menschen streben im Leben innere Ruhe (Seelenfrieden) an. Innere Ruhe manifestiert sich in einem vorwiegend unbewussten dreidimensionalen Modell der Welt, das stabil und kohärent ist. Wenn es in großen oder kleinen Lebenskontexten nicht gelingt, das dreidimensionale Modell der Welt stabil und kohärent aufrecht zu erhalten, entstehen mentale Probleme.
Diese Probleme äußern sich in sich wiederholenden schlechten Zuständen, wie bewussten negativen Gedanken, Unsicherheiten und inneren Konflikten.
Coaching und Psychotherapie zielt darauf ab, dem Klienten zu helfen, sich wieder besser zu fühlen, sicher und stabiler zu werden, die inneren Konflikte zu lösen und somit selbstbewusst und effektiv zu handeln.
Da Raum das primäre Organisationsprinzip der Psyche ist, bedingt eine wirkungsvolle Intervention immer ein neue, verbesserte 3-dimensionale räumliche Verortung der Elemente im Modell der Welt des Klienten, bis alles wieder einen guten Platz gefunden hat und (neue) innere Ruhe einkehrt.

Unerwünschte Verhaltensweisen können verändert werden!

Kennen Sie das? Sie wollen es eigentlich gar nicht, aber bevor Sie es verstehen, da merken Sie, dass Sie es schon wieder getan haben. Spontan und unwillkürlich geschieht es. Es nervt, es stört. Im schlimmsten Falle schadet es Ihnen.

Müssten Sie als Führungskraft eigentlich delegieren, und sie machen aber trotzdem irgendwie alles selbst?

Oder haben Sie immer wieder Wutausbrüche, die sie nicht vermeiden können?

Passiert Ihnen vielleicht so etwas? Sie fahren im Auto. Jemand fährt dicht auf und sie geben Gas um auszuweichen. Blöd, dass Sie nun die Höchstgeschwindigkeit überschreiten und geblitzt werden. Warum konnte ich nicht einfach cool bleiben?

Wenn der Beziehungspartner ein Problem hat, dann mache ich es zu meinem Problem. Warum eigentlich?

Meine Kollege macht mich nervös. Ich bin nicht Souverän!

Dies sind natürlich nur wenige Beispiele aus dem echten Leben.
Sie wollen sich verändern? Ich helfe ihnen!

Q

Ein positives Selbst-Bild entwickeln!

Mangelndes Selbstbewusstsein sorgt nicht für Erfolg im Leben. Kommen Sie mit Sich ins Reine und in ihr wahre Größe!

Wie lautet die Antwort auf die Frage „Wer bin ich“? Welche der wahrgenommenen Rollen sind wichtiger als andere? Welches Bild haben Siet von sich Selbst? Diese Selbst-Bilder sind oft sehr ungünstig und sorgen so für eine Selbst-Abwertung!

Ich helfe, eine gutes, positives Selbst-Bild zu entwickeln, und so die Basis für eine gute und stabile Selbst-Identität zu schaffen. Diese ist eine Grundvoraussetzung für inneren Frieden und Resilienz! So kann ein gutes Fundament für weitere zielgerichtete Interventionen geschaffen werden.

Q

Werden sie ihre Ängste los!

Ängste sind ein fester Bestandteil im Leben vieler Menschen. Es gibt viele Variationen von Ängsten. Oft ist es eine Angst vor dem Fliegen oder vor Spinnen. Andere bekommen Schweißausbrüche, wenn sie vor größeren Menschenansammlungen sprechen müssen.

Ängste aber auch Paniken sind ein spezielle Form unwillkürlichen Verhaltens. Es handelt sich um ein erlerntes Verhalten!
Daher können Ängste auch umgelernt werden!

Vor allem negative Erlebnisse können ein das ganze Leben „begleiten“ und heimsuchen. Zum Beispiel . nach einem Verkehrsunfall. Lasse Sie sich helfen und finden Sie wieder innere Ruhe und Frieden.

Q

Wieder Licht, Freude und Weite im Leben zulassen!

Viele Menschen leiden an Überlastung, merken dass die Welt immer enger und dunkler wird. Funktionieren ist das oberste Gebot, da eine innere Verpflichtung immer weiter antreibt.

Ein Mensch in einer „ausgebrannten“ Stimmung verliert infolge des permanenten inneren Stresses zunehmend die Fähigkeit den Fokus auf seine Umwelt, also nach außen, zu richten. Der Rahmen der Aufmerksamkeitsspanne wird immer enger. Die Gedanken im Kopf kreisen in einer Tour. Das kostet viel Energie.

Wenn jemand die Anzeichen der energetischen Erschöpfung zu lange ignoriert, greift „das System“ ein und stoppt den Menschen auf vielfältige Weise – Antriebslosigkeit, Migräne, Schlafbedürfnis. Was ist Freude? Es wird dunkel! Der Mensch wird am Ende krank und ein Fall für den Arzt. Deshalb ist es wichtig, dass man es nicht so weit kommen lässt und sich vorher helfen lässt aus diesem Kreislauf herauszukommen.

Q

Bereit für einen neuen Horizont?

Der mentale Raum repräsentiert die Art und Weise, wie der menschliche Geist Identitäten unterscheidbar macht. Die sinnliche Positionierung im dreidimensionalen Raum ermöglicht eine Differenzierung dieser Identitäten, die in der Unterschiedlichkeit (Glaube, Fähigkeit, Verhalten, Umweltbezüge) gehalten werden können. So kann eine Beziehung zwischen den Identitäten bestehen, die menschliches Verhalten erst ermöglicht.

Mental Space Psychology & Social Panorama

Menschen streben im Leben innere Ruhe (Seelenfrieden) an. Innere Ruhe manifestiert sich in einem vorwiegend unbewussten dreidimensionalen Modell der Welt, das stabil und kohärent ist. Wenn es in großen oder kleinen Lebenskontexten nicht gelingt, das dreidimensionale Modell der Welt stabil und kohärent aufrecht zu erhalten, entstehen mentale Probleme.
Diese Probleme äußern sich in sich wiederholenden schlechten Zuständen, wie bewussten negativen Gedanken, Unsicherheiten und inneren Konflikten.
Coaching und Psychotherapie zielt darauf ab, dem Klienten zu helfen, sich wieder besser zu fühlen, sicher und stabiler zu werden, die inneren Konflikte zu lösen und somit selbstbewusst und effektiv zu handeln.
Da Raum das primäre Organisationsprinzip der Psyche ist, bedingt eine wirkungsvolle Intervention immer ein neue, verbesserte 3-dimensionale räumliche Verortung der Elemente im Modell der Welt des Klienten, bis alles wieder einen guten Platz gefunden hat und (neue) innere Ruhe einkehrt.

Unerwünschte Verhaltensweisen können verändert werden!

Kennen Sie das? Sie wollen es eigentlich gar nicht, aber bevor Sie es verstehen, da merken Sie, dass Sie es schon wieder getan haben. Spontan und unwillkürlich geschieht es. Es nervt, es stört. Im schlimmsten Falle schadet es Ihnen.

Müssten Sie als Führungskraft eigentlich delegieren, und sie machen aber trotzdem irgendwie alles selbst?

Oder haben Sie immer wieder Wutausbrüche, die sie nicht vermeiden können?

Passiert Ihnen vielleicht so etwas? Sie fahren im Auto. Jemand fährt dicht auf und sie geben Gas um auszuweichen. Blöd, dass Sie nun die Höchstgeschwindigkeit überschreiten und geblitzt werden. Warum konnte ich nicht einfach cool bleiben?

Wenn der Beziehungspartner ein Problem hat, dann mache ich es zu meinem Problem. Warum eigentlich?

Meine Kollege macht mich nervös. Ich bin nicht Souverän!

Dies sind natürlich nur wenige Beispiele aus dem echten Leben.
Sie wollen sich verändern? Ich helfe ihnen!

Q

Ein positives Selbst-Bild entwickeln!

Mangelndes Selbstbewusstsein sorgt nicht für Erfolg im Leben. Kommen Sie mit Sich ins Reine und in ihr wahre Größe!

Wie lautet die Antwort auf die Frage „Wer bin ich“? Welche der wahrgenommenen Rollen sind wichtiger als andere? Welches Bild haben Siet von sich Selbst? Diese Selbst-Bilder sind oft sehr ungünstig und sorgen so für eine Selbst-Abwertung!

Ich helfe, eine gutes, positives Selbst-Bild zu entwickeln, und so die Basis für eine gute und stabile Selbst-Identität zu schaffen. Diese ist eine Grundvoraussetzung für inneren Frieden und Resilienz! So kann ein gutes Fundament für weitere zielgerichtete Interventionen geschaffen werden.

Q

Werden sie ihre Ängste los!

Ängste sind ein fester Bestandteil im Leben vieler Menschen. Es gibt viele Variationen von Ängsten. Oft ist es eine Angst vor dem Fliegen oder vor Spinnen. Andere bekommen Schweißausbrüche, wenn sie vor größeren Menschenansammlungen sprechen müssen.

Ängste aber auch Paniken sind ein spezielle Form unwillkürlichen Verhaltens. Es handelt sich um ein erlerntes Verhalten!
Daher können Ängste auch umgelernt werden!

Vor allem negative Erlebnisse können ein das ganze Leben „begleiten“ und heimsuchen. Zum Beispiel . nach einem Verkehrsunfall. Lasse Sie sich helfen und finden Sie wieder innere Ruhe und Frieden.

Q

Wieder Licht, Freude und Weite im Leben zulassen!

Viele Menschen leiden an Überlastung, merken dass die Welt immer enger und dunkler wird. Funktionieren ist das oberste Gebot, da eine innere Verpflichtung immer weiter antreibt.

Ein Mensch in einer „ausgebrannten“ Stimmung verliert infolge des permanenten inneren Stresses zunehmend die Fähigkeit den Fokus auf seine Umwelt, also nach außen, zu richten. Der Rahmen der Aufmerksamkeitsspanne wird immer enger. Die Gedanken im Kopf kreisen in einer Tour. Das kostet viel Energie.

Wenn jemand die Anzeichen der energetischen Erschöpfung zu lange ignoriert, greift „das System“ ein und stoppt den Menschen auf vielfältige Weise – Antriebslosigkeit, Migräne, Schlafbedürfnis. Was ist Freude? Es wird dunkel! Der Mensch wird am Ende krank und ein Fall für den Arzt. Deshalb ist es wichtig, dass man es nicht so weit kommen lässt und sich vorher helfen lässt aus diesem Kreislauf herauszukommen.

Q

Bereit für einen neuen Horizont?

Der mentale Raum repräsentiert die Art und Weise, wie der menschliche Geist Identitäten unterscheidbar macht. Die sinnliche Positionierung im dreidimensionalen Raum ermöglicht eine Differenzierung dieser Identitäten, die in der Unterschiedlichkeit (Glaube, Fähigkeit, Verhalten, Umweltbezüge) gehalten werden können. So kann eine Beziehung zwischen den Identitäten bestehen, die menschliches Verhalten erst ermöglicht.

Bereit für einen neuen Horizont?

Der mentale Raum repräsentiert die Art und Weise, wie der menschliche Geist Identitäten unterscheidbar macht. Die sinnliche Positionierung im dreidimensionalen Raum ermöglicht eine Differenzierung dieser Identitäten, die in der Unterschiedlichkeit (Glaube, Fähigkeit, Verhalten, Umweltbezüge) gehalten werden können. So kann eine Beziehung zwischen den Identitäten bestehen, die menschliches Verhalten erst ermöglicht.

Kunden­stimmen

{

Hallo Rainer,
nochmal vielen Dank für die Zeit, die Du Dir für mich genommen hast.
Ich habe schon einiges zum Thema Coaching erlebt, aber unsere Session war dann doch noch mal ganz anders als erwartet – und hat mir sehr viel Klarheit und vor allem eine sehr konkrete Idee geliefert, wie ich mit für mich schwierigen Situationen umgehen kann. Vertrauensbasis und sehr individuelles Vorgehen, das hat gewirkt.
Dafür vielen Dank.
Würde ich Dich weiterempfehlen: immer!
Viele Grüße, wir bleiben ganz sicher in Kontakt.
M.

{

Auf einer Metaebene finde ich es sehr spannend zu beobachten, wie weit man mit den richtigen Fragen und Aufforderungen kommen kann. Hut ab, wie zielgerichtetet du das kannst!

C.S. (Norwegen)

{

… Mein besonderes Highlight war das Telefoncoaching, welches ich von Dir während meiner Burnout-Phase erhalten habe. Es war unbeschreiblich, wie liebevoll und einfühlsam Du mich über eine weite Distanz aus dem Krater der Depression gehoben hast. Dafür bin ich Dir unendlich dankbar und werde es nie mehr vergessen. Vergelt´s Gott für diese grandiose Leistung. …

E.S. (Bayern)

{

Lieber Rainer,
es funktioniert: Heute kein Panikanfall!
Ganz herzlichen Dank! Da bist wirklich superkompetent!
Hab ein schönes Wochenende!

A (Schweiz)

{

Lieber Rainer,

es ist nicht leicht, Worte für das Erlebte zu finden, es zu sortieren und der Reihe nach zu greifen. Aber es ist mir ein Bedürfnis, dir eine Rückmeldung zu geben.
Unser erstes Gespräch am Telefon, du erinnerst dich sicher, war offen und herzlich. Es tat gut, schnell und unkompliziert eine gemeinsame Zeit und einen Ort zu finden, vor allem aber die Gewissheit, miteinander ungestört arbeiten zu können. Dass es in meiner akuten Lebensumbruchphase gleich mehrere Dinge zu bereden geben würde, war uns beiden klar. Es hat mich aber sehr beruhigt, dass ich kein Thema festlegen musste, weil ich gar nicht wusste, wo ich hätte anfangen sollen.
Vielen Dank, dass du mich, als es endlich so weit war, vom Bahnhof geholt und nach dem Coaching wieder dorthin gebracht hast. Vielen Dank, dass sich die Pausen mit der Verpflegung ganz selbstverständlich ergeben, dass wir gegessen und getrunken haben oder spazieren gegangen sind, als es für uns beide an der Zeit dafür war. Alles ging ineinander über und wir waren gut aufeinander eingestimmt. Der ganze Rahmen war vertraut und hat doch Raum gelassen, es war nah, aber nie aufdringlich, immer professionell, dabei behutsam und zugleich auf verspielte Weise wach. Das Drumherum also war schon, worauf ich mich einlassen konnte, nicht zu viel und nicht zu wenig.

Das darin eingebettete Coaching folgte meiner Planlosigkeit wegen deiner intuitiven Führung und ich konnte auf dein respektvolles Einlassen vertrauen. Du hast dich von dem leiten lassen, warm und lebendig, was ich finden ließ bei mir. Dabei hast du aber zu keiner Zeit das Miteinander aus den Augen verloren. Im Rückblick bin ich beeindruckt davon, wie die zeitweilige Streuung und Öffnung der Themen immer wieder gebündelt wurde, wie jedes Abweichen zurückfinden konnte zu den Dingen, um die es dann ging. Du hast mir überraschend offen rückgemeldet, wenn du meine Widerstände spüren konntest, und hast mir damit gezeigt, wie sogar das Ablehnenwollen angenommen und erlaubt war, zugleich jedoch die Möglichkeit bestand, eben das, wenn man denn bereit war, zu überwinden oder zu verwandeln. Würde ich konkret werden und über das Konkrete schreiben, ich könnte von Details und weiteren Details erzählen, die mir noch präsent sind, so klar und intensiv hast du mich alles erleben lassen.
Nun, da ich wieder dort bin, woher ich kam, wirkt die Arbeit nach und ich lerne weiter mit diesem Ich, mit dieser irgendwie begriffenen Ganzheit umzugehen, nun eben im Kontakt mit den Menschen ringsum. Ich nehme den Raum zwischen mir und dem Gegenüber anders wahr, weil er neuerdings Distanz und Verbundenheit gleichermaßen ermöglicht. Kleinigkeiten scheinen sich verschoben zu haben, lauter Kleinigkeiten, aber sie verschieben die komplette Perspektive und ich finde mich plötzlich in einer Selbstruhe wieder, die ich so kaum kenne. Seit ich zurück bin, tue ich jeden Tag viel und wenig, ich gehe die Aufgaben an, ohne mich aber von ihnen auffressen zu lassen. Ich entscheide mich spontaner als vorher für etwas, worauf ich Lust habe, vor allem entscheide ich mich viel häufiger auch spontan dafür, mit anderen zusammen etwas zu tun. Ich bin neugierig, wohin mich das nun führen wird. Ich freue mich auf das, was kommt.

Hab du erst einmal vielen Dank für deine kompetente Führung und Begleitung. Ich hoffe, wir können diese Form des Austauschs fortsetzen.

Herzlich
Claudia  (Geschäftsführerin, Thüringen)

{

Lieber Rainer,
ich danke Dir sehr herzlich für Deine Unterstützung.
Dich kann und muss man einfach weiter empfehlen.

Du gibst einem Menschen die Zeit sich, wenn er es will, zu öffnen. Bist sensibel im Umgang und einfühlsam. Vor allem strahlst Du Geduld und Ruhe aus, alles geschieht ohne Druck, welch ein Segen in der heutigen „Stresszeit“, wo alles schnell gehen soll und die Seele zu kurz kommt.

Du hast mir das Gefühl schenken können, dass ich gut aufgehoben bin bei Dir.  Deine innere Gelassenheit hat sich übertragen und mir Ruhe gegeben, die ich für meine Problemlösung brauchte. Vor allem bin ich voller Mut und Kraft aus dem Wochenende gekommen. Und eines war besonders schön, für den Tag hatte ich wirklich das Gefühl, ich schaffe das, was ich mir so sehr wünsche.
Danke
Gruß

A. (Nordrhein-Westfalen)

{

Lieber Rainer,
noch einmal ganz herzlichen Dank für diese besondere Erfahrung an diesem Abend. Ich habe durch Dich einen Zustand erfahren, der mir das Gefühl gegeben hat, als seien alle Dinge die mich irgendwie belasten von mir genommen und ich könnte „schweben“. Du hast mich von alten Sorgen befreit. Wenn immer mich künftig Dinge belasten oder stressen kann ich mich an diesen Zustand erinnern und ihn wieder herbeiholen wie ein Ventil zum Druckausgleich, dass ich nur durch diese Erinnerung öffnen kann. Du hast mir gezeigt dass es mir möglich ist zu entscheiden wie ich mich fühlen möchte und mir eine Wahlmöglichkeit gegeben, die ich vorher nicht hatte. Durch Deine Geduld, und souveräne Art und Gelassenheit und Dein Know-How in jedem Moment – gerade auch dann wenn nicht alles gleich beim ersten Mal funktioniert hat – ist das möglich geworden. Du hast immer die richtigen Worte und Mittel gefunden.

Danke Dir dafür,

F. (Hessen)

{

Auf Empfehlung hin habe ich meinen ersten Termin bei Rainer Wawrzik vor etwa 2 Monaten wahrgenommen, inzwischen hat bereits ein zweiter Termin stattgefunden. In unseren Terminen haben wir uns den Themen xxxxxxxx und yyyyyyyy gewidmet.

Für mich war dieses Art des Coachings Neuland, dennoch ist es Rainer bereits nach der ersten Sitzung gelungen, dass ich mit einem guten gar besseren Gefühl nach Hause ging. Rainer schafft es durch seine vertrauensvolle, offene und ehrliche Art eine Atmosphäre zu schaffen, in der man sich sicher fühlt und sich auf das Coaching mühelos einlassen kann. Da ich zu den Menschen zähle, die die Dinge gern logisch nachvollziehen können, hat mir Rainer zunächst ‎ein paar grundlegende theoretische Erklärungen an die Hand gegeben. Dies hat mir sehr geholfen. Rainer geht individuell auf sein Gegenüber ein und hat sehr schnell ein Gespür für die Situation und den Menschen.

In beiden Sitzungen haben wir uns auf die Methodik des Familienportraits konzentriert. Dieses Vorgehen hat in mir auch sehr emotionale Momente hervorgerufen, womit Rainer sehr einfühlsam umgegangen ist und mir den nötigen Raum für Emotionen gelassen hat. In Summe erfordert das Coaching, dass man sich auf die Situation einlässt sowie in sich hinein hören und fühlen kann, jedoch ebenso zulässt, dass Rainer entsprechend mitfühlen kann. Hierfür ist das richtige Tempo essentiell, was Rainer auch gewährleistet.

Insbesondere nach dem zweiten Termin habe ich die positiven Änderungen Tag für Tag wahrnehmen können. Situationen, die mich vorher emotional sehr belastet haben und Selbstzweifel hervorriefen, bringen mich heute nicht mehr aus der Fassung, ganz im Gegenteil: ich blicke nun mit Vorfreude auf das, was kommt und vertraue auf die Prozesse. Diese neue Sichtweise und der damit einhergehende erleichterte Alltag verdanke ich Rainer.

Antje  L. (IT Projektleiterin einer Großbank, Hessen)

{

Lieber Rainer!

Zur Intervention von Dir: Genau verstanden, was Du da alles gemacht hast, habe ich nicht. Aber geholfen hat es wunderbar.
Ich wache nicht mehr aus dem Traum heraus auf und bin weder gejagt, gestresst noch sonst wie verfolgt.
Ich schlafe, bis auf die Pinkelpausen, herrlich durch.
Das Kuriose ist, dass ich dennoch manchmal, wenn ich sehr viel auf dem Zettel habe, im Wachen ohne bewusste Steuerung diesen Mechanismus nutze.
Es kommt mir dann „einfach mal so in den Sinn“. Dann feuere ich kurz irgendwohin ein paar imaginäre Kugeln ab und genieße wie es mir besser geht.
Baller quasi den Stress weg. Dann muss ich lachen und an Dich denken.
Wahrscheinlich kennst Du solche Verhaltensweisen schon aus anderen Fällen. However!
Auf jeden Fall freu ich mich, wenn wir uns im neuen Jahr wiedersehen und ich wieder viel von Dir mitbekommen darf.
Bist eine echte Bereicherung für mich
Also nochmals vielen, vielen Dank und Dir / Euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!
Halte die Ohren steif, bleib gesund und sei herzlich gegrüßt

W. (Hamburg)

{

Ich bin sehr dankbar, dass ich mit Rainer arbeiten durfte. In einer eher schweren Lebenssituation hat mir Rainer von der ersten Minute an sehr zielführend geholfen. Ich habe mit Rainer über Skype gearbeitet. Es ist faszinierend, wie er es schaffte, trotz der Distanz eine gewisse Nähe herzustellen, obwohl der Inhalt der Problematik zu Beginn nicht mal so im Fokus steht. Oftmals arbeitet Rainer inhaltsfrei.  Es geht dabei um Lösungen und nicht um das Problem. Dies ist faszinierend, vor allem wenn man merkt, dass die Lösung oder die Besserung wirklich eintrifft und man die Themen ab dem Moment, wo man mit ihm daran arbeitet ganz anders angeht und zu einem erfolgreichen Ergebnis oder positiven Lebensgefühl verhilft.

Ich kann jedem empfehlen mit Rainer zu arbeiten. Seine grosse Kompetenz sehe ich in der Bewältigung von depressiven Mustern und Zielfindungen und deren Optimierungen.
F.B. (Schweiz)

{

Lieber Rainer,
vor nunmehr zwei Jahren haben wir uns im beruflichen Umfeld getroffen, mehr oder weniger zufällig, wie ja so vieles im Leben ganz zufällig ist  – oder auch nicht. Seither durfte ich, meist ganz spontan, einige Coaching-Sitzungen mit Dir erleben. Dabei habe ich Dich als immer völlig authentischen Coach erlebt, der mich mit viel Geduld und Ruhe ins Boot geholt hat. Durch dein „So-sein-wie-Du-eben-bist“ hast Du es mir sehr leicht gemacht, mich Dir anzuvertrauen.
Ich bin froh und dankbar, für die Zeit, in der ich Dich als Coach in Anspruch nehmen durfte. Vielen Dank für Deine gelassene, offene Art, mit der Du wertfrei erst einmal alles entgegen genommen hast, was da so kam.
Alles durfte sein – dadurch hast Du mir die Möglichkeit gegeben, Umstände aus meiner Vergangenheit, zu verstehen und liebevoll anzunehmen. Durch die Anwendung der Methoden aus Deinem großartigen Werkzeugkoffer hast Du es geschafft, einen Prozess in Gang zu setzen, der deren negative Wirkung so nach und nach auflöst und noch immer wirkt.

Vielen, vielen Dank für alles! Man sieht sich ja bekanntlich immer zwei mal im Leben und gerne auch noch viel öfter.
Herzlichst
Deine S. (Hessen)

{

Lieber Rainer, bis gestern war ich die Hilflose, die Unwichtige, die Kontrolltante, die, die sich nicht fallen lassen konnte- fast mein ganzes Erwachsenenleben lang.- und dann DAS: Ein Tag mit und bei dir.
Mit Fingerspitzengefühl, Achtsamkeit, Intuition, Technik und scheinbar unglaublicher Leichtigkeit, machtest du mit einem Fingerschnipp und ein Bisschen „Kopfkino“ aus mir die WICHTIGE, die STARKE, die Loslassen und sich fallen lassen kann.
Immer noch, immer wieder- unfassbar, was dir gelungen ist, wie es wirkt, wie es verändert, wie es anhält. Egal, wie und egal warum. Danke Rainer, ich würde dich, nicht nur als Freundin, immer wieder auf- und besuchen! 😉
B.R. (Nordrhein-Westfalen)

{

Danke für die zweite Coaching Sitzung vor einer Woche, Rainer.
Nachdem deine Arbeit mit mir bereits vor fünf Monaten sehr erfolgreich war (das Verhältnis zu meinem Bruder fühlt sich dramatisch besser an) hat mir auch die vergangene gemeinsame Arbeit sehr geholfen. Ich habe den Eindruck, dass ich deutlich ruhiger an meine Zeitgestaltung herangehe und es auch aushalte, Leerraum als Puffer zu belassen. Immer wieder sehr beeindruckend, was du in so kurzer Zeit bewirkst, Rainer. Danke dafür.

K.E. (Geschäftsführer, Hessen)

Meine Mission

„Ich arbeite von Mensch zu Mensch und helfe durch besondere Herausforderungen des Lebens besser hindurch zu kommen.“
Rainer Wawrzik

Rainer Wawrzik

Executive Coach / Trainer / Social Panorama Consultant

Lehrbeauftragter der Steinbeis Universität Berlin

Ambassador of the Society for Mental Space Psychology

www.somsp.com

Jacques-Offenbach-Weg 8

61118 Bad Vilbel

Mobil:  +49 1523 386 91 26

info@mentalspacework.de

Für die Kontaktaufnahme benötigen wir Ihre Zustimmung:

4 + 12 =

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@mentalspacework.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.